Flugmodellbau
  RMF Friedrichshafen
 
Für die RMF (Rennsport, Motorsport und Flugsport) in Friedrichshafen war ich für den Stand der Luftsportjugend und des DAeC zuständig, wobei ich die Konzeption wie auch das Rahmenprogramm gestalten musste. Hier stellte ich entweder die Ausstellungsstücke selbst oder orderte diese für den Stand, Insbesondere waren hierbei Modelle von Deutschen Meistern, Europameistern und Weltmeistern am Stand ausgestellt und ein Teil der Piloten waren auch am Stand anwesend und standen den Besuchern Rede und Antwort.
Auch für die Aktivitäten am Stand war ich zuständig, wobei ich damals die Balsagleiterbastelaktion ins Leben rief. Ferner wurden am Stand von Jugendlichen der örtlichen Vereine Modelle des "Kleinen UHU" am Stand gebaut. Zusammen mit dem bekannten Saalflieger Kurt Vogler habe ich auch Saalflugmodelle der Klasse TH, die von mir entworfen wurden, in der Halle fliegen lassen. 





Ein Teil der Ausstellung in der Übersicht.




Stand "Jugendausbildung"




Ausstellungsstand "Aerodynamik"





Ausstellungsstand "Materialverarbeitung"







Walter Röhrl: Ein rotes Tuch für den „schwarzen Vulkan“

Von WOLF-DlETER SCHMID

Friedrichshafen, 20. März

Wie Feuer funkelt's aus den dunkelbraunen Augen: Michéle Mouton (30), die schnellste Rallyefahrerin der Welt, der ,.schwarze Vulkan".

Die Französin gewann zuletzt die Portugal-Rallye, jagte ihren Audi Quattro in Schweden auf Platz 5 liegt jetzt in der Fahrer-WM sogar vor Ihrem Audi-Werkskollegen Hannu Mikkola.

Die schöne Michéle bleibt immer kühl, beim Rallyefahren und beim Trubel danach, wie gestern bei der Autogrammstunde auf der Ausstellung „Rennsport - Motor - Modellbau - Freizeit“ In Friedrichshafen.

Aber wenn sie den Namen Walter Röhrl hört, dann sieht der „schwarze Vulkan" rot! „Pausenlos werde ich gefragt, wer besser von uns beiden ist“, schimpft sie. „Ich kann's schon nicht mehr hören!“ Warum? Weil Röhrl Weltmeister war und besser Ist? "Nein", faucht Michéle, "denn den WM- Titel hole Ich mir dieses Jahr!"


Michéle Mouton auf der RMF in Friedrichshafen: Keine Hektik auch im Trubel.

Das Bild zeigt mich im Vordergrund bei der Vorführung eines von mir konstruierten und gebauten  Saalflugmodelles.


Nun noch 2 Bilder von der RMF 1982



Karl Kling, der Mercedes-Rennfahrer, lässt sich von mir ein Saalflugmodell erklären. Hinter dem Modell: Karl-Heinz Linnig, Europabergmeister.






Huschke von  Hanstein, der ehemalige Mercedes Rennleiter im Gespräch mit mir. 










  

 
  Insgesamt waren schon 279319 Besucher (744891 Hits) hier! Alle Rechte vorbehalten.